Pribinacup Nitra | 5. Wertungstag

Pribinacup Nitra | 5. Wertungstag

Wir sind zurück, nach zwei Tagen mit viel Wolken und etwas Regen.

Wettermässig erwartet uns heute mal wieder viel Wind. Da die Wolkenbasis wohl nicht allzu hoch liegen wird, geht es nur mit der ersten Wende in Richtung der Hügel. Der Rest der 203km langen Aufgabe findet dann im flachen Gelände statt.

 

Die erste Wende stellt uns Geländebedingt bereits ziemlich grosse Schwierigkeiten. Sie liegt auf der Hügelkette, welches sich in Nord/Süd-Richtung zieht. Das liegt zwar ganz okay für unsere Windrichtung, allerdings liegt unsere Wende in dem Bereich, welcher auf der Aufwindseite kaum eine Aussenlandung zu lässt, während die Abwind Seite viele gute Aussenlandemöglichkeiten bietet. Entsprechend geht es dann auch mir so, dass ich rund 3km vor der Wende ins Lee der Hänge wechseln muss um irgendwie eine sichere Aussenlandemöglichkeit im Gleitbereich zu haben. Durch das die Basis aber nicht wirklich hoch ist, schafft man es kaum mehr durch den Abwindbereich durch an die Wende zu kommen. Wie ein Blick abends in die Rangliste zeigt, war ich mit diesem Problem nicht der einzige.

Ich für mich lasse bastle mich aus den verrissenen Aufwinden im Lee langsam wieder hoch, finde schlussendlich aber keinen Plan, wie ich irgendwie auf einem sicheren Weg an die Wende herankomme.

Entsprechend nehme ich ohne die Wende erreicht zu haben den Rückweg in Angriff und schaue mir dann an Nitra vorbei noch entspannt das Flachland etwas an, was bei diesen Windgeschwindigkeiten immer eine schöne Herausforderung ist.

 

Aufgabe | Tageswertung | Gesamtwertung

Close Menu